„Olympioniken“ in Bramsche – WitteKINDerLiga wird fortgesetzt

Bramsche 08.09.2019 
Auf dem Sportplatz am Wiederhall in Bramsche wurde bei den Olympischen Sommerspielen der WitteKINDerLiga um Olympisches Gold gekämpft.

Beim nunmehr dritten Wettkampf der WitteKINDerLiga 2019 standen die Disziplinen ganz im Zeichen des großen Vorbilds „Olympische Sommerspiele“.

Stabweitsprung, Tennisring-Wurf, Medizinball schocken oder Fackellauf über Hindernisse galt es zu absolvieren und die Kinder der AK U10 und U12 in Teams zeigten, was in ihnen steckt.

Mit bestem Wettkampfwetter begrüßte das Orga-Team vom LT Osnabrück-Nord 85 Kinder verteilt auf 17 Mannschaften auf der Anlage in Bramsche. Die Zahl der Meldungen zeigt deutlich das Interesse der Vereine aus dem Landkreis an dem Konzept der Liga für die Kleinsten.

Die älteren Athleten des LT Osnabrück-Nord betreuten Riegen und Stationen und sorgten somit für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Die eingerichtete Cafeteria lag fest in Elternhand, was zur Zufriedenheit der zahlreichen Zuschauer beitrug.

Über Olympisches Gold in der AK U10 freuten sich dann nach Wettkampfende die „LT-Epsilons“ (LT Osnabrück-Nord). Auch die Silbermedaille ging an das LT: die „Gammas“ waren mehr als Stolz. Platz 3 belegten „Die Fackelläufer“ vom BSV Holzhausen.

Die AK U12 gewannen die „LT-Omegas“, knapp gefolgt von den „Helden des Zeus“ (TuS Bad Essen) und der „scharfen Dschungelfieber Gang“ vom SSC Dodesheide.

Am 26. Oktober 2019 findet dann der letzte Wettkampf der WitteKINDerLiga dieses Jahr statt. Bereits zum dritten Mal lädt das LT Osnabrück-Nord dann zu den „Halloween-Spielen“ in die Halle nach Wallenhorst ein.

 Bericht: Frauke Hein 


sommerspiele2019-1
sommerspiele2019-2